FAQ

Die Sprachaufnahmen finden wahlweise im Tonstudio

Berlin- Prenzlauer Berg | Saarbrücker Strasse mit Sprachkabine oder

Berlin- Tiergarten | Wikingerufer in einem grossen Sprachatelier statt.

Ja – in allen Studios gibt es SessionLinkPro.

Sie bekommen per Mail einen Link zugeschickt womit Sie sich mit einem Chromium-basierten Browser (wie Chromium, Google Chrome, Opera oder Yandex) in die Session einloggen.
Sie benötigen einen Computer mit Headset oder Mikrofon/Lautsprecher.

Video

  • Quicktime-Video mit AvidDNxHD-Codec [1920×1080, 16,7 Mill, Datenrate ~ 40 Mbit/s -> ~25GB bei 90min]
  • TC im Bild [Bildanfang bei 10:00:00:00]
  • Audiospurbelegung: Links: O-Ton-Bounce Rechts: Layoutmusik 48 Khz, 24Bit.

Audio

  • AAF-File der Schnittsequenz, referenziert (nicht embedded) auf die Originalen Avid-MediaFiles
  • Kompletten MediaFiles-Ordner (nur Audio) kopieren
  • Separate AAF-Files für Atmo, Nurtöne und Nachsprecher
  • CMX 3600 EDLs aller Tonspuren des finalen Schnitts
  • Audioeffekte & Audioplugins vor dem Export entfernen oder ggf. rendern
  • Komplettes Tonbackup der Settöne auf Festplatte (alle Drehtage)
  • Tonberichte & Cutterbericht
  • Cast- und Crewliste
  • Drehbuch